Gestresst? Probieren Sie diese 3 Tipps!

11. Dezember 2011
Bild: http://www.sxc.hu/photo/1326777

Stress ist ungesund und sollte vermieden werden. Leider ist das aber nicht immer so einfach. Speziell so ereignisreiche Phasen wie das Ende des Jahres mit anstehenden Jahresabschlüssen, Weihnachtsvorbereitungen, Familienfeiern und Ähnlichem wird schnell mal stressig.

Aber mit ein paar einfachen Maßnahmen können Sie dem Stress in Zukunft die kalte Schulter zeigen.

Wussten Sie, dass es auch guten Stress gibt?
Es gibt zwei Ausprägungen von Stress: Eustress (= guter, antreibender Stress) und Distress (= schlechter, ungesunder Stress).

Eustress entsteht z.B. vor einer Rede vor großem Publikum oder vor einem Fallschirmsprung. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er über kurze Zeit aufgebaut wird und mit einem bestimmten Ereignis endet. Meist werden während diesem Ablauf vom Körper Glückshormone ausgeschüttet, die uns ermutigen, uns auch zukünftig hohe Ziele zu stecken. Eustress treibt uns vorwärts. Er motiviert uns dazu, uns auch in Zukunft wieder hohe Ziele zu stecken. Eustress ist nicht ungesund und muss daher auch nicht vermieden werden.

Distress unterscheidet sich von Eustress dadurch, dass er sich über einen längeren Zeitraum aufbaut und das beendende Ereignis ausbleibt. Der Druck wird mit der Zeit immer größer. Distress entsteht z.B., wenn man in sich von seinen Aufgaben überfordert fühlt, oder auch, wenn Entspannungsphasen nach anstrengender Arbeit ausbleiben. Distress ist ungesund und sollte vermieden werden. Wenn Sie wissen wollen wie Sie das machen – lesen Sie einfach weiter.

Was kann man tun, um schlechten Stress zu vermeiden?

Aufgaben auf Papier bannen
Was man sich aufschreibt, braucht man sich nicht mehr zu merken. Schon allein durch das Aufschreiben von Aufgaben kann man Stress vermeiden. Das Unterbewusstsein wird von dem Zwang befreit, einen immer wieder an eine Aufgabe erinnern zu müssen. Dadurch wird man automatisch ruhiger und kann sich besser auf die Aufgabe konzentrieren, an der man gerade dran ist.

Wer früher plant ist später entspannter
Eine frühzeitige Planung der anstehenden Aufgaben vermeidet Stress. Deshalb sollte man sich vor arbeitsreichen Phasen die Zeit nehmen, eine ordentliche Planung aufzustellen. So hat man von vornherein das große Bild im Blick. Man weiß, was zu tun ist, welche Abhängigkeiten zwischen den Aufgaben bestehen und wann man die einzelnen Tätigkeiten anfangen muss.

Raum für Erholsames
Von Aufgabe zu Aufgabe zu hetzen erzeugt Stress. Deshalb ist es wichtig, zwischendurch auch mal Aktivitäten nachzugehen, die man als erholsam und entspannend empfindet. Wenn man allerdings bereits total im Arbeitsstress versunken ist, vergisst man solche erholsamen Aktivitäten schnell. Ein einfaches Mittel, um in der Balance zu bleiben ist, auch erholsame Tätigkeiten in die Aufgabenplanung mit aufzunehmen. So kommt man auch in stressigen Phasen noch zu seinem erholsamen Spaziergang, dem Besuch im Fitnessstudio oder einer kurzen Meditation.

Besonders stressfrei lassen sich Aufgaben mit LifeQuadrants planen. Der Einsatz der Zeit-Management-Matrix sorgt dafür, dass sowohl Pflichten als auch erholsame Aktivitäten in Ihrem Zeitmanagement nicht zu kurz kommen.

             

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Newsfeed Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
TODO Seite speichern
per E-Mail versenden per E-Mail versenden
Seite drucken Seite drucken
Hinterlassen Sie einen Kommentar Hinterlassen Sie einen Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar oder eine Frage
Kommentar-Regeln:
Um eine angenehme und faire Teilnahme an der Konversation für jeden Besucher zu ermöglichen, hier ein paar Regeln für Blog-Kommentare:

  • Bitte pflegen Sie einen freundlichen Umgangston mit den anderen Teilnehmern
  • Kritik ist erwünscht, wir behalten uns aber das Recht vor, unangemessene, unhöfliche oder beleidigende Kommentare zu löschen
  • Kommentare, die wie Spam wirken, werden gelöscht
  • Bitte verwenden Sie Ihren echten Namen oder Ihren TasksOnSteroids-Benutzernamen
  • Bitte verzichten Sie darauf, Verweise zu Websites in Ihre Kommentare zu schreiben (solche Kommentare wirken wie Spam und werden ggf. gelöscht)

Und nun viel Spaß bei der Teilnahme an der Kommunikation und vorab bereits vielen Dank für Ihre Kommentare.

Name (erforderlich)
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)
Webseite
Benachrichtigen Sie mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail
Wenn Sie ein bestimmtes Bild bei Ihrem Namen angezeigt haben wollen, loggen Sie sich ein und fügen Sie ein Avatar-Bild zu Ihrem Profil hinzu.

Zufällige Artikel

Wie Sie in einer Woche Ihre Effektivität verdoppeln Weiterlesen
Dreamlining - Es ist Zeit, den Traum zu leben! Weiterlesen
Ihre Wünsche und Ziele - eine Bilanz Weiterlesen

zeige alle

Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben