Der nächste Schritt entscheidet darüber, ob Sie Ihre Ziele erreichen

6. März 2012
Bild: http://www.sxc.hu/browse.phtml?f=view&id=712097

"Eine lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt" [Lao Tse]

Wirken Sie dem Aufschieben von Aufgaben entgegen, indem Sie schon bei der Erfassung bereits den nächsten zu erledigenden Schritt definieren.

Einmal begonnene Aufgaben werden viel seltener aufgeschoben. Solange eine Aufgabe nicht konkret definiert ist, lässt sie sich leicht aufschieben. Das liegt daran, dass man eine Aufgabe nicht einplanen kann, solange man nicht weiß, was bei der Aufgabe eigentlich zu tun ist. Wenn man sich also kein konkretes Bild von der Aufgabe macht, braucht man sich vorerst auch nicht weiter damit zu beschäftigen. Das führt dann allerdings dazu, das Aufgaben entweder irgendwann überfällig und damit zu einem Problem werden, oder in die Kategorie „Das wollte ich immer gerne mal machen, habe ich aber dann irgendwie doch nie getan.“ geschoben werden.

Dem kann entgegengewirkt werden, indem man sich bei der Erfassung einer Aufgabe eine Minute Zeit nimmt, und zumindest den ersten zu erledigenden Schritt bereits vorab definiert. Durch die initiale Festlegung des ersten Schrittes entstehen folgende Vorteile:


  • Die Aufgabe wird konkret. Es wird klar, was als Nächstes zu tun ist.

  • Die Aufgabe wird vom Unterbewusstsein als 'bereits Begonnen' angenommen. Das Unterbewusstsein beginnt, sich mit der Aufgabe zu beschäftigen und Lösungen zu produzieren.

  • Mammut-Aufgaben werden in machbare, kleinere Einzelschritte zerlegt.

Hierzu ein Beispiel, das diese drei Vorteile verdeutlichen soll:

Wenn Sie die Erstellung Ihrer Steuererklärung als Aufgabe erfassen, besteht erst mal die Gefahr, dass diese Aufgabe die nächsten Wochen immer wieder aufgeschoben wird. Ausreden wie „Dafür reicht mir heute sowieso die Zeit nicht mehr“ oder „Diesen schönen Tag will ich nicht damit verbringen“ sind schnell gefunden. Bei jedem Aufschub nimmt die Aufgabe im Kopf größere Ausmaße an, bis sie zu einem scheinbar unüberwindbaren Monolithen wird.

Was passiert nun, wenn Sie stattdessen gleich mit der Anlage der Aufgabe den nächsten zu erledigenden Schritt planen?

„Als nächstes muss ich die Belege zusammensuchen“.

Zack, schon haben Sie eine konkrete Vorstellung davon, in welche Richtung die Aufgabe geht. Sie haben sich auch schon mit der Aufgabe beschäftigt und eventuell nicht nur einen, sondern im Eifer des Gefechts gleich mehrere Schritte definiert. Außerdem ist die Aufgabe jetzt kein unüberwindbarer Monolith mehr, sondern nur noch ein kleiner Schritt, den man tun muss und auf den dann der nächste kleine Schritt folgt.

Wissen Sie, wie man einen Elefanten isst? - Stück für Stück ;-)


Wussten Sie schon …
… das Sie auch mit LifeQuadrants die Möglichkeit haben, die nächsten Schritte zu Ihren Aufgaben zu planen? So können Sie mit LifeQuadrants ganz einfach die Aufschieberitis überwinden und Ihre Produktivität steigern.

             

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Newsfeed Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
TODO Seite speichern
per E-Mail versenden per E-Mail versenden
Seite drucken Seite drucken
Hinterlassen Sie einen Kommentar Hinterlassen Sie einen Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar oder eine Frage
Kommentar-Regeln:
Um eine angenehme und faire Teilnahme an der Konversation für jeden Besucher zu ermöglichen, hier ein paar Regeln für Blog-Kommentare:

  • Bitte pflegen Sie einen freundlichen Umgangston mit den anderen Teilnehmern
  • Kritik ist erwünscht, wir behalten uns aber das Recht vor, unangemessene, unhöfliche oder beleidigende Kommentare zu löschen
  • Kommentare, die wie Spam wirken, werden gelöscht
  • Bitte verwenden Sie Ihren echten Namen oder Ihren TasksOnSteroids-Benutzernamen
  • Bitte verzichten Sie darauf, Verweise zu Websites in Ihre Kommentare zu schreiben (solche Kommentare wirken wie Spam und werden ggf. gelöscht)

Und nun viel Spaß bei der Teilnahme an der Kommunikation und vorab bereits vielen Dank für Ihre Kommentare.

Name (erforderlich)
E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)
Webseite
Benachrichtigen Sie mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail
Wenn Sie ein bestimmtes Bild bei Ihrem Namen angezeigt haben wollen, loggen Sie sich ein und fügen Sie ein Avatar-Bild zu Ihrem Profil hinzu.

Zufällige Artikel

Wie traditionelles Aufgaben-Management Ihre Work/Life-Balance tötet Weiterlesen
Zwei einfache Wege, mit denen Sie gute Vorsätze in Zukunft leichter einhalten Weiterlesen
Agiles Aufgabenmanagement für kreative Menschen Weiterlesen

zeige alle

Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben